Buchveröffentlichung: Eros und Politik

Presseinformation der Leo Kofler-Gesellschaft e.V., Dezember 2008

In einem von Heike Friauf jüngst herausgegebenen Werk findet sich auch zwei Kofler-Schriften neu aufgelegt

 

Im Bonner Pahl-Rugenstein-Verlag ist ein von Heike Friauf herausgegebenes Buch erschienen, das auch zwei umfangreiche Leo Kofler-Texte erneut zugänglich macht. Das Buch selbst richtet sich programmatisch „Wider die Entfremdung des Menschen“ und betont, dass und wie die Revolution und die freie Entfaltung von Liebe, Eros und Erotik unverzichtbar zusammen gehören. Neben Texten von Peter Hacks (1928 –2003) und Werner Seppmann sind hier neu aufgelegt Koflers Schrift „Eros, Ästhetik, Politik. Thesen zum Menschenbild bei Marx“ von 1985 sowie (in gekürzter Form) seine Schrift „Der Alltag zwischen Eros und Entfremdung. Perspektiven zu einer Wissenschaft von der Gesellschaft“ von 1982. Das Buch ist mit Bildern, Zeichnungen und Druckgraphik von Thomas J. Richter ausgestattet.

Heike Friauf (Hrsg.): Eros und Politik. Wider die Entfremdung des Menschen, Bonn: Pahl-Rugenstein 2008, 170 S., 16,90 Euro, ISBN: 978-3-89144-408-5.

Weitere Informationen finden Sie auf der Verlagsseite: http://www.pahl-rugenstein.de/.

Keine Kommentare

Bisher keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment