Die Vertreibung des Leo Kofler

von Rudolf Sauerzapf

In: UTOPIE kreativ, H. 168 (Oktober 2004), S. 936-948

Rudolf Sauerzapf – Jg. 1929;
Dr. phil., studierte von 1948 bis 1952 an der Martin-Luther-Universität in Halle Geschichte, Philosophie und Politische Ökonomie;
1952-1958 wissenschaftl. Assistent bei Prof. Dr. Leo Stern (Deutsche Geschichte) und 1959-1965 bei Prof. Dr. Gerhard Bondi (Wirtschaftsgeschichte);
1965-1977 Betriebssoziologe im VEB Filmfabrik Wolfen; Postgradualstudium Soziologie bei Prof. Dr. Robert Schulz in Leipzig;
1978- 1982 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie und Sozialpolitik der Deutschen Akademie der Wissenschaften, Berlin; Publikationen zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung, zur deutschen Wirtschaftsgeschichte und zur Soziologie der berufstätigen Frau;
lebt als Rentner in Serno, Landkreis Anhalt-Zerbst.

Hier finden Sie den Text.(PDF)